Zimmerbrand

Datum: 31. Januar 2021 um 20:27
Alarmierungsart: Vollalarm
Dauer: 48 Minuten
Einsatzart: Brand_mittel 
Einsatzort: Anne-Frank Str.
Mannschaftsstärke: 41
Fahrzeuge: ELW-1 , HLF 20 , TLF 3000 , LF10-1 , LF10-2 , GW-L2 , MTF-1 , MTF-2 , PKW des LdF 


Einsatzbericht:

Mit dem Einsatzstichwort Kellerbrand wurde die Feuerwehr Neuenkirchen am Sonntagabend um 20.27 Uhr per Vollalarm alarmiert. An der Einsatzstelle in einem Wohnhaus an der Anne-Frank-Straße in St.Arnold hatten die Bewohner Brandgeruch im Keller wahrgenommen. Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass es wohl einen Kaminbrand gegeben hatte, der aber bereits erloschen war. Eine Vertäfelung direkt an der Schornsteinklappe im Keller war wohl durch die Hitze des Kaminbrandes angefangen zu kokeln und dieses hatte zu dem Brandgeruch geführt. Durch die Feuerwehr wurde das noch brennende Holz aus dem an den Schornstein angeschlossenen Ofen entfernt und der Schornstein in allen Etagen mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Ein Brandmeister der Feuerwehr Neuenkirchen ist von Beruf Schornsteinfegermeister und dieser hat hier die Maßnahmen der Feuerwehr mit seinem Fachwissen unterstützt. Nach etwa 30 Minuten konnte der Einsatz beendet werden.

Ausgerückt waren aufgrund des Alarmstichwortes zahlreiche Fahrzeuge und Einsatzkräfte, welche aber zum Teil auf der Anfahrt die Einsatzfahrt schon abgebrochen haben. Im Einsatz waren ELW 1, HLF 20, TLF 3000, LF 10-1, LF 10-2, GWL-2, MTF 2, MTF 3 und der PKW des LdF mit insgesamt 41 Einsatzkräften.

Menü