Unwetterlage

Datum: 9. Februar 2020 
Alarmzeit: 18:56 Uhr 
Alarmierungsart: 2. Gruppe, 3. Gruppe 
Art: Unwetterlage  
Mannschaftsstärke: 30 
Fahrzeuge: HLF 20 , TLF 3000 , MTF-2  


Einsatzbericht:

Aufgrund der Meldung, dass am Haarweg ein Baum auf die Straße zu stürzen drohte, wurde am Sonntagabend um 18.56 Uhr die zweite Gruppe der Feuerwehr Neuenkirchen alarmiert.
Nachdem die Besatzung des HLF 20 am Haarweg nicht tätig werden musste, verblieben im Feuerwehrgerätehaus dann etwa 30 Feuerwehrkameradinnen und Kameraden bis 22.30 Uhr in Bereitschaft.
Dieser Bereitschaftsdienst hatte auch den Vorteil, dass nicht bei jedem neuen Alarm die Mitglieder der Feuerwehr den bei dem Sturm gefählichen Anfahrstweg zum Feuerwehrgerätehaus hätten aufnehmen müssen.
Da aufgrund der Wetterprognosen mit weiteren Einsätzen gerechnet werden musste, wurde im Feuerwehrgerätehaus auch eine Führungsgruppe eingerichtet, die die weiteren Einsätze koordinieren sollte.
Bei Bedarf wären dann auch noch weitere Feuerwehrkräfte alarmiert worden.
Letztlich kam es während der Bereitschaft gegen 21.15 Uhr nur zu einem Einsatz auf der Emsdettener Str. in St. Arnold kurz vor der Gaststätte Clemenshaven.
Hier war ein Baum auf die Straße gefallen und dieser musste von der Besatzung des HLF 20 mit der Kettensäge zersägt und zur Seite geräumt werden.
Nach Aufhebung der Bereitschaft um 22.30 Uhr fuhren dann alle nach Hause.
Um 23.55 Uhr wurde dann die 3. Gruppe alarmiert.
Am Offlumer See war auch ein Baum auf die Straße gefallen. Hier rückten das TLF 3000 und der MTF 2 aus. Auch hier musste der Baumstamm mit der Kettensäge zersägt und zur Seite geräumt werden.
Somit hat Sturmtief „Sabine“ Neuenkirchen glücklicherweise weitestgehend verschont.

Menü