P_Wasser/Eis

Datum: 5. Juli 2022 um 19:17
Alarmierungsart: 2. Gruppe, 3. Gruppe
Dauer: 28 Minuten
Einsatzart: TH_P_Gefahr 
Einsatzort: Am Offlumer See
Mannschaftsstärke: 40
Fahrzeuge: ELW-1 , HLF 20 , TLF 3000 , LF10-2 , GW-L2 , SW 2000 


Einsatzbericht:

Am frühen Dienstagabend um 19:17 Uhr wurde die Feuerwehr Neuenkirchen mit dem Stichwort „P_Wasser/Eis“ zum Offlumer See gerufen. Sofort machten sich die Kameraden der 2. und 3. Gruppe auf den Weg zum Gerätehaus und anschließend in Richtung Offlumer See.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte am Einsatzort konnte glücklicherweise schnell Entwarnung gegeben werden. Eine Person im Offlumer See war in eine Notlage gekommen und machte sich daraufhin durch laute Hilferufe bemerkbar. Eine Gruppe von Schwimmern, die sich ebenfalls am See befanden, wurde auf die Hilferufe aufmerksam und informierten die Leitstelle. Zeitgleich schwammen einige dieser Gruppe der Person entgegen, die daraufhin das Wasser selbstständig verlassen konnte. Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr, von denen sich bereits zwei Kameraden mit den Wasserrettungsanzügen ausgerüstet hatten, mussten nicht mehr tätig werden. Die Wasserrettung der Feuerwehr Rheine, die bei einem solchen Stichwort ebenfalls alarmiert wird, konnte die Anfahrt zur Einsatzstelle abbrechen. Die verunfallte Person wurde im Anschluss vom Rettungsdienst gesichtet. Nach etwa 30 Minuten war der Einsatz für alle Einsatzkräfte beendet.

Im Einsatz waren 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr Neuenkirchen mit den Fahrzeugen HLF20, TLF3000, ELW1, GW-L2, LF10-2 und SW2000 sowie weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr Rheine, der Polizei und des Rettungsdienstes.