Brandmeldeanlage

Datum: 29. Oktober 2020 um 06:20
Alarmierungsart: Vollalarm
Dauer: 45 Minuten
Einsatzart: Brandmeldeanlage 
Einsatzort: Erich-Kästner-Straße
Mannschaftsstärke: 28
Fahrzeuge: ELW-1 , HLF 20 , TLF 3000 , LF10-1 , LF10-2 


Einsatzbericht:

Bereits gegen 6:20 Uhr am Donnerstagmorgen klingelten die Funkmeldeempfänger aller Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Neuenkirchen, da die Brandmeldeanlage des Betreuungszentrums in St. Arnold ausgelöst hatte. Am Einsatzort angekommen, konnte tatsächlich eine Verrauchung in einem Zimmer eines Bewohners festgestellt werden. Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass der Lithium-Ionen-Akku eines Mobiltelefons explodiert war und so eine Rauchentwicklung verursacht hatte, wodurch wiederum die Brandmeldeanlage ausgelöst wurde. Die Betreuer hatten allerdings schon vorbildlich reagiert und den Bewohner des Zimmers aus dem Gefahrenbereich sowie das Mobiltelefon in einem Metallbehälter ins Freie gebracht. Die Feuerwehr Neuenkirchen setzte in der Folge einen Lüfter ein, um das noch leicht verrauchte Gebäude wieder zu entrauchen. Nach ungefähr 45 Minuten rückten alle 28 Kräfte mit dem HLF20, TLF3000, LF10-1, LF10-2 und dem ELW wieder ein.

Menü