Brand_klein

Datum: 7. November 2021 um 17:17
Alarmierungsart: 2. Gruppe, 3. Gruppe
Dauer: 1 Stunde 23 Minuten
Einsatzart: Brand_klein 
Einsatzort: Zur Helle
Mannschaftsstärke: 30
Fahrzeuge: ELW-1 , HLF 20 , TLF 3000 , LF10-1 


Einsatzbericht:

Am frühen Sonntagabend um 17:17 Uhr wurde zunächst die 2. Gruppe der Feuerwehr Neuenkirchen mit dem Einsatzstichwort „Brand_klein, brennt Hochsitz“ in die Straße „Zur Helle“ gerufen. Bereits auf der Anfahrt teilte die Leitstelle den ausgerückten Kräften mit, dass sich inzwischen aufgrund der Größe des Brandes mehrere Personen bei der Leitstelle gemeldet hätten. Kurze Zeit später konnten dann auch die Kameraden, die mit dem ELW1 und dem HLF20 ausgerückt waren, das Feuer sehen, woraufhin die Leitstelle in Absprache mit dem Einsatzleiter ebenfalls die 3. Gruppe der Feuerwehr Neuenkirchen alarmierte. An der Einsatzstelle angekommen erkannten die Kameraden dann, dass es sich nicht um einen Hochsitz, sondern um eine Holzhütte handelte, die in voller Ausdehnung brannte. Da die brennende Hütte allerdings in einem Waldstück lag, mussten sich die Kameraden zunächst einen Weg zum Brandobjekt suchen, was sich als nicht ganz so leicht herausstellte. Einmal am Brandobjekt angekommen, starteten zwei Trupps mit zwei C-Strahlrohren die Brandbekämpfung und verhinderten so auch ein Übergreifen auf weitere Bäume und Sträucher. Nachdem das Feuer unter Kontrolle war, legte ein Trupp unter Atemschutz die Glutnester der verbrannten Hütte frei, löschte diese ab und kontrollierte darauf die Einsatzstelle mit der Wärmebildkamera. Nach etwa eineinhalb Stunden war der Einsatz für alle Feuerwehrkräfte beendet.

Im Einsatz waren 30 Kräfte mit ELW1, HLF20, TLF3000 und LF10-1.

 

Menü