Brand_klein

Datum: 12. Mai 2020 
Alarmzeit: 11:48 Uhr 
Alarmierungsart: 1. Gruppe 
Art: Brand_klein  
Einsatzort: Magnolienweg 
Mannschaftsstärke: 16 
Fahrzeuge: ELW-1 , HLF 20 , TLF 3000  


Einsatzbericht:

Heckenbrand am Magnolienweg war am Dienstagmorgen um 11.48 Uhr das Einsatzstichwort für die Tagesalarmgruppe der Feuerwehr Neuenkirchen. Mehrere Kameraden, die daraufhin zum Gerätehaus eilten, hatten unterwegs schon eine starke Rauchentwicklung im Umfeld des Magnolienweges gesehen.Als das HLF 20 und das TLF 3000 kurz hintereinander am Einsatzort eintrafen, war kein Rauch mehr zu sehen und der Brand einer Hecke gelöscht. Der Fahrer des Saugwagen einer Kanalreinigungsfirma hatte den starken Rauch bei seiner Fahrt über den Westfalenring gesehen und entschieden, zu versuchen mit seinen 4500 Liter Wasser an Bord zu helfen. So war er zum Brandobjekt gefahren und hatte sofort begonnen das Feuer zu löschen, da der Saugwagen auch über eine entsprechende Schlauchleitung verfügt. Die Feuerwehr brauchte nur noch die gelöschte Hecke mit der Wärmebildkamera kontrollieren und konnte kurze Zeit später wieder einrücken. Der betroffene Hausbewohner und der Einsatzleiter der Feuerwehr bedankten sich natürlich noch bei dem Spontanhelfer dafür, dass er einen größeren Schaden verhindern konnte. Ursache für den Brand war übrigens das Abflämmen von Unkraut in der Nähe der trockenen Hecke.

Menü