Baum Straße

Datum: 4. Mai 2021 um 15:30
Alarmierungsart: 1. Gruppe
Dauer: 3 Stunden 30 Minuten
Einsatzart: TH_klein 
Einsatzort: Neuenkirchen
Mannschaftsstärke: 15
Fahrzeuge: ELW-1 , HLF 20 , LF10-2 , PKW des LdF 


Einsatzbericht:

Das Sturmtief Eugen hat auch der Feuerwehr Neuenkirchen einige Einsätze bereitet. Nachdem am Mittag bereits der erste Einsatz abgearbeitet wurde, alarmierte die Leitstelle gegen halb vier erneut die Tagesalarmgruppe der Feuerwehr Neuenkirchen mit dem Stichwort „Baum auf Straße“. In der Dorfbauernschaft war ein Baum auf die Straße gekippt. Dieser wurde durch die Besatzung des HLF20 von der Straße entfernt. Da der nebenstehende Baum auch drohte auf die Straße zu Fallen, wurde auch dieser durch die Besatzung gefällt und von der Straße entfernt.

Nahezu zeitgleich war auch an der Holtstiege ein Baum durch den Wind auf die Straße gefallen. Die sich noch in Bereitschaft befindlichen Kameraden haben das LF10-2 besetzt und sind zur Einsatzstelle ausgerückt. Vor Ort wurde der Baum ebenfalls mittels Kettensäge entfernt.

Noch während die Besatzung des HLF20s die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt hat, wurde die Feuerwehr Neuenkirchen erneut zu einem Baum auf Straße alarmiert. Diesmal ging es zur Emsdettener Straße. Auch in diesem Fall konnte der Baum unter zur Hilfenahme einer Kettensäge entfernt werden. Nur ca. 200 m weiter in Richtung Emsdetten lag ein weiterer Baum auf der Straße, welcher auch von den Kräften des HLF20 entfernt wurde. Auf dem Rückweg zum Gerätehaus wurde dem Einsatzleiter durch die Leitstelle mittgeteilt, dass in Höhe des Arnold-Jansen-Gymnasiums ein weiterer Baum die Straße blockieren solle. Hierbei handelte es sich um einen größeren Ast, der durch vier Feuerwehrleuten zusammen von der Straße gezogen werden konnte.

Gegen 19 Uhr konnten die eingesetzten Kräfte den Einsatz beenden.

 

Im Einsatz waren 15 Kameraden mit dem HLF20, dem LF10-2, dem ELW1 und dem PKW des LdF.

 

Menü