Truppmannausbildung Teil 1 gestartet

Seit dem 22.04.2022 läuft die Truppmannausbildung Teil 1bei der Feuerwehr Neuenkirchen. Diese Ausbildung von jungen Kameraden ist erforderlich, um dem Brandschutzbedarfsplan der Gemeinde Neuenkirchen nachzukommen. Dort ist durch den Rat der Gemeinde eine Sollstärke von 90 Einsatzkräften festgelegt worden.

17 Herren haben sich gemeldet oder sind aus der Jugendfeuerwehr hierhin übernommen worden. Leider befindet sich keine Dame in den Reihen der Feuerwehranwärter. Die Ausbilder der Feuerwehr Neuenkirchen werden jetzt in einem Zeitfenster von rund einem Jahr die Gruppe soweit in Theorie und Praxis schulen, dass sie nach bestandener Prüfung in den Einsatzdienst übernommen werden können. Geplant ist der Ablauf so, dass die Übernahme in den Einsatzdienst ab der Jahreshauptversammlung 2023 vorgesehen ist.

Erfreulicherweise sind von den 17 jungen Männern 13 aus den Reihen der Jugendfeuerwehr dabei. Hier zeigt sich deutlich die gute Arbeit die in der Jugendfeuerwehr geleistet wird. Alle Kameraden die aus der eigenen Jugendfeuerwehr kommen sind seit der Gründung dabei, und immer noch motiviert um jetzt in den aktiven Dienst überzutreten. Vier Kameraden hatten vor dieser Zeit noch keinen Kontakt zur Feuerwehr. Sie haben über Bekannte und Verwandte den Weg zu uns gefunden.

Der Ablauf der Ausbildung wird chronologisch zur Feuerwehrdienstvorschrift 2 erfolgen. In diesem Regelwerk ist die Ausbildung in den Feuerwehren festgeschrieben. In einem eigens erstellten Ausbildungsplan ist festgelegt worden welche Themenbereiche von wem unterrichtet werden.

Die Wehrführung ist sehr zuversichtlich, dass die Gestaltung der Ausbildung insgesamt zu einem guten Ergebnis führen wird. Die Anwärter sowie auch die Ausbilder sind hoch motiviert und freuen sich auf ein gemeinsames Erkunden der „Feuerwehrwelt“.

Menü