Rückblick IV. Quartal 2021

Das IV. Quartal 2021 brachte uns bislang 24 Einsätze. Mit 109 Einsätzen erreichen wir die höchste Zahl an Einsätzen im Jahr, die in der jüngeren Geschichte dokumentiert wurden. Insgesamt wurden 1790 Einsatzstunden geleistet. Damit waren wir dann in diesem Jahr mehr als zweimal pro Woche im Dienste der Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde zu Einsätzen unterwegs.

Einen bislang für die Feuerwehr und die Gemeinde Neuenkirchen ungewohnten „Medienrummel“ gab es direkt am 1. Oktober nach dem Brand der Gondel einer Windkraftanlage. Dabei gab es überregionale Presseanfragen, die die Leitung der Feuerwehr zusammen mit der Pressestelle der Gemeinde abgearbeitet hat.

In den Monaten Oktober, November und Dezember wurde je viermal Öl_Straße sowie P_verschlossene_Tür alarmiert. Des weiteren lief dreimal die Meldung Brandmeldeanlage auf den Digitalen Meldeempfängern auf. Je zwei Alarmierungen waren Brand_klein, TH_klein und Brand_mittel. Einmal wurden Tierrettung, Heimrauchmelder, Nachlöscharbeiten, Gasgeruch, ABC-Messen, Brand_groß sowie Sonstiger_Einsatz gezählt. Dabei unterstützten mehrere Feuerwehrleute beim Adventsimpfen des Kreises Steinfurt in Neuenkirchen.

Menü