Dritter Advent

Nun ist noch eine Woche vergangen und mit dem heutigen dritten Advent rückt Weihnachten immer näher. Bald schon werden die Weihnachtsbäume in den Wohnzimmern aufgestellt und geschmückt und überwiegend werden Lichterketten verwendet, um den Baum aufleuchten zu lassen. Jedoch erleuchten noch in manchen Haushalten echte Kerzen den Weihnachtsbaum.  Echte Kerzen sind vermutlich auch sehr stimmungsvoll, aber diese stellen auch eine große Gefahr dar, weil der Baum Feuer fangen könnte.  Zum einen, weil er nach einer gewissen Zeit meistens schon sehr trocken ist oder weil er durch Personen oder Haustiere aus Versehen umgestoßen werden könnte.

Achten sie auf einen sicheren Stand des Weihnachtsbaums und auf einen ausreichenden Abstand zwischen Kerzen und Zweigen um einen Brand zu vermeiden.

Diese Woche gehen wir außerdem auf den Dienstgrad mit 3 roten Balken und einer silberroter, gestreiften Umrandung (Foto) ein. Diese Schulterklappe stellt den Dienstgrad des Hauptbrandmeisters dar. Um diesen zu erlangen, muss man mindestens fünf Jahre Oberbrandmeister / -in sein und sich regelmäßig am aktiven Dienst und an Fortbildungsveranstaltungen beteiligen. Um überhaupt Brandmeister und damit Gruppenführer zu werden, müssen Lehrgänge am Institut der Feuerwehr bestanden werden.

Drei rote Balken mit roter Umrandung kennzeichnen den Dienstgrad Hauptfeuerwehrmann / -frau.

Der Dienstgrad Gemeindebrandinspektor / -in wird durch drei silberne Balken mit silbener Umrandung gekennzeichnet.

Die Freiwillige Feuerwehr Neuenkirchen wünscht einen schönen 3. Advent.

Menü