Vermisste Person im Wasser: Übung der Feuerwehr Neuenkirchen

Eine Außenübung, statt der sonst ab November auf dem Dienstplan stehenden theoretischen Schulungen, stand für die aktiven Mitglieder der Feuerwehr Neuenkirchen am vergangenen Montag am Offlumer See an. Angenommen wurde ein Szenario, bei dem eine Person auf dem See als vermisst galt. Mehrere Mitglieder der Jugendfeuerwehr spielten bei dem Szenario die Freunde der vermissten Person, welche den See durchschwimmen wollte und irgendwann um Hilfe gerufen habe.

Aufgrund der Dunkelheit wurde der Strand am Seecafe umfangreich ausgeleuchtet und zeitgleich den Uferbereich fußläufig abgesucht. Zwei Feuerwehrleute schwammen zur Erkundung mit Wasserrettungsanzügen im ufernahen Bereich des Sees. Nach einiger Zeit konnte die gesuchte Person, in diesem Fall eine Übungspuppe, am Strand in Höhe des Campingplatzes gefunden werden und somit war das Übungsziel erreicht.

Viele Erkenntnisse wurden gewonnen und alle Beteiligten waren sich einig, dass auch noch im November zukünftig gerne eine Außenübung auf dem Dienstplan stehen dürfte.

Fotos: Markus Gehring

 

Menü