Erfolgreiche Spendenaktion der Jugendfeuerwehr

Bei den Fluten im Juli in Nordrhein-Westfalen haben viele ihre Häuser, Arbeitsstellen, Existenzen, Erinnerungsstücke und vieles mehr verloren. Auch einige Feuerwehr-Gerätehäuser wurden von den Wassermassen weggespült und somit komplett zerstört.

Um betroffene Jugendfeuerwehren in den Katastrophengebieten zu unterstützen, hat sich die Jugendfeuerwehr zur Jahreshauptversammlung eine Spendenaktion ausgedacht. Hierbei ging es um eine Schätzaktion. Es galt, die Anzahl von Kronkorken zu schätzen, die die Jugendfeuerwehr in einen Feuerwehrhelm gefüllt hatte. Den zehn besten Tipp-Abgeber wurde ein Spind- und Stiefelputz der Jugendfeuerwehr in Aussicht gestellt.

Die zehn Gewinner wurden direkt nach der Jahreshauptversammlung bekannt gegeben:   Ralf Mai – Jannik Dinkhoff – Sebastian Koße – Herbert Albers – Stefan Klausing – Manfred Volkert – Ansgar Leifker – Susanne Alf – David Flüthmann – Christof Rabbers

Außerdem wurden sowohl die korrekte Anzahl der Kronkorken bekannt gegeben (1055), als auch die stolze Spendensumme von 743,20 Euro. Bereits die darauffolgende Gruppenstunde der Jugendfeuerwehr wurde genutzt, um die Spinde und Stiefel der Gewinner auf Hochglanz zu bringen.

Letztlich gilt allen Teilnehmern der Spendenaktion ein großes Dankeschön für die Spendenbereitschaft. (LD/PS)

Menü