Namenstag unseres Schutzpatrons St. Florian

Heute ist der Namenstag des heiligen St. Florian. Der hl. Florian ist der Schutzpatron der Feuerwehren unter anderem in Deutschland, Österreich und Südtirol. Der Legende nach starb Florian von Lorch am 04. Mai 304, indem er in dem Fluß Enns ertränkt wurde. Zur Zeit der Christenverfolgung ist er als überzeugter Christ zum Tode verurteilt worden und somit einen Märtyertod gestorben. Er soll als kleiner Junge mit Hilfe eines kleinen Holzeimers ein brennendes Haus gelöscht haben.

Seit dem Jahr 1952 ist der Name Florian auch der Funkrufname der Feuerwehren in Deutschland. Insofern benutzen täglich tausende Feuerwehrleute beim Funken den Namen „Florian“. Unsere Feuerwehrfahrzeuge in Neuenkirchen haben auch zum Beispiel die Namen „Florian Neuenkirchen HLF 20“ oder „Florian Neuenkirchen TLF 3000“.

Eine ganz besondere Würdigung haben wir unserem Schutzpatron im Jahre 2018 zuteil werden lassen. Seitdem ist eine vom Bildhauer Böggemann gefertigte und durch viele Spenden finanzierte Statue des hl. Florian im Seitenschiff der St. Anna Kirche zu finden.

Leider konnte am vergangenen Sonntag coronabedingt die Floriansmesse der Freiwilligen Feuerwehr Neuenkirchen noch nicht wieder in der St. Anna Kirche gefeiert werden.

Menü