Übungen während der Coronakrise (Lockdown)

Die Coronakrise ist landauf und landab in aller Munde. Dutzende von Einrichtungen, Geschäfte, Kitas, Schulen und Vereine sind betroffen.

Die Freiwillige Feuerwehr Neuenkirchen kann wie jeder andere Verein oder Einrichtung ihren Dienstbetrieb nicht so durchführen, wie es sonst im Allgemeinen üblich ist.

Doch was ist zu tun? Müssen die Kameradinnen und Kameraden doch im Training bleiben. Bei den Einsätzen gilt weiterhin, in kürzester Zeit muss jeder Handgriff sitzen. Erst recht dann, wenn es um Menschenleben geht, oder bedeutende Sachwerte erhalten werden müssen.

Die Feuerwehr wäre nicht die Feuerwehr wenn ihr nicht auch in dieser verfahrenen Situation  etwas einfallen würde.

Onlineschulung heißt das Zauberwort…. Wie in anderen Unternehmen oder Einrichtungen auch, hat die Feuerwehr Neuenkirchen einen eigenen Online-Zugang beauftragt und nutzt diesen zu Dienstbesprechungen oder Schulungen.

Die Führungskräfte wurden mit dem Konferenztool Zoom vertraut gemacht, damit die Online-Schulungen starten konnten.

Am Samstag, den 06.02.2021, stand unter anderem das Thema „Ladungssicherung“ auf dem Programm. Ein Fachgebiet, dass unsere Maschinisten unbedingt beherrschen müssen, um Mannschaft und Einsatzmittel sicher zu den Einsatzstellen und zurück zu bringen. Im Normalfall hätte der Ausbilder eine überwiegend praktische Unterweisung an den Fahrzeugen durchgeführt.

Leider hat der Coronalockdown noch das Sagen….. Also wird ein Unterricht mittels „Zoom“ durchgeführt. Aber stopp, warum sollen nur die Maschinisten zuhören? Dort wo 28 Personen einer Schulung beiwohnen können, da macht es auch nichts, wenn 82 Personen mitmachen. Also wurden kurzerhand alle Aktiven eingeladen.

Anhand einiger tatsächlicher Unfallbilder konnten gefährliche Situationen dargestellt werden. Ein wenig Gesetzestext, gehört natürlich immer dazu.

Im Anschluss daran wurden Sicherungsmittel bei Ladungen vorgestellt. Fachbegriffe wie „Formschluss“ oder „Kraftschluss“ wurden erklärt.

Die Sicherung von Mannschaft und Gerät in den Fahrzeugen war ein abschließendes Thema aus diesem Bereich.

Einige Kameraden aus dem Führungskreis haben bereits einige gute Online-Themen vorgestellt, und somit dazu beigetragen, dass der hohe Ausbildungsstand der Feuerwehr Neuenkirchen auch unter diesen schwierigen Bedingungen erhalten bleibt.

Die Wehrführung bedankt sich ausdrücklich bei allen engagierten Kameradinnen und Kameraden ganz herzlich.

Menü