Rolf Bücker bleibt stellvertretender Leiter der freiwilligen Feuerwehr

Gemeindebrandinspektor Rolf Bücker (l.) wurde von Bürgermeister Willi Brüning (r.) erneut für sechs Jahre zum stellvertretenden Leiter der Feuerwehr ernannt. Im Hintergrund (v.l): Ordnungsamtsleiterin Birgit Brüning, Berthold Perick (stv. Leiter der Feuerwehr) und Ralf Stoltmann (Leiter der Feuerwehr).

Gemeindebrandinspektor Rolf Bücker (v.l.) wurde von Bürgermeister Willi Brüning (v.r.) erneut für sechs Jahre zum stellvertretenden Leiter der Feuerwehr ernannt. Im Hintergrund (v.l): Ordnungsamtsleiterin Birgit Brüning, Berthold Perick (stv. Leiter Feuerwehr) und Ralf Stoltmann (Wehrführer).

Die Amtszeit von Gemeindebrandinspektor Rolf Bücker als stellvertretender Leiter der Feuerwehr wurde nun mit der Aushändigung der Ernennungsurkunde zum Ehrenbeamten auf Zeit durch Bürgermeister Willi Brüning um weitere sechs Jahre verlängert. Zuvor hatten die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr bereits im Januar in einer Videokonferenz – im Beisein des Bürgermeisters, der Ordnungsamtsleiterin Birgit Brüning sowie des Kreisbrandmeisters Raphael-Ralph Meier – Rolf Bücker das Vertrauen ausgesprochen.

Der Empfehlung des Kreisbrandmeisters folgte der Rat in seiner jüngsten Sitzung dann auch einstimmig. Rolf Bücker ist seit 40 Jahren Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Neuenkirchen und seit 2008 stellvertretender Leiter der Feuerwehr.

Foto: Stefan Klausing | Gemeinde Neuenkirchen

Menü