Infoterminal in Betrieb

Verwaltungsaufwand erheblich reduziert

Zum Jahreswechsel wurde das im Umkleidebereich neben dem Depeschendrucker installierte Infoterminal der Firma MP-BOS GmbH in Betrieb genommen.

Das Infoterminal dient zunächst zur Dateneingabe für Einsätze und Übungen. In Folgeschritten werden die jährliche Führerscheinüberprüfung sowie die Mängeleingabe von Kleidung und Geräten möglich sein.

Im Einsatzfall wird die Alarmdepesche automatisch ausgelesen und ein neuer Einsatz angelegt. Nach dem Einsatz müssen die Kameradinnen und Kameraden nur noch ihren personalisierten RFID-Chip, der am Spind hängt, an den Leser halten und sie werden einem Fahrzeug, das vorher angelegt wurde, hinzugefügt.

Für den Einsatzleiter stellt das Terminal eine wesentliche Erleichterung des Verwaltungsaufwands nach einem Einsatz dar. Werden doch nun automatisch das Fahrzeug, die Besatzung mit Funktion während des Einsatzes, die unter Atemschutz vorgegangenen Einsatzkräfte und auch die am Gerätehaus in Bereitschaft stehenden Kräfte in den Einsatz übertragen. Bislang musste das Personal händisch aus der Anwesenheitsliste übertragen werden und dann entsprechend die Zeiten für alle Fahrzeuge nebst Besatzung eingegeben werden.

Menü